Unsere Angebote richten sich nur an Firmenkunden.

Datenverarbeitung durch Drittanbieter

Zur Verbesserung unseres Angebotes lassen wir Informationen zum Nutzerverhalten durch Dritte verarbeiten.
Hier bieten wir Ihnen die Möglichkeit, individuell zu jeder einzelnen Datenverarbeitung durch Drittanbeiter zuzustimmen.

Diese Einstellungen können Sie jederzeit in unseren Cookie-Einstellungen anpassen.

Essentielle Cookies

Cookies, die zum ordnungsgemäßen Betrieb unseres Shops notwendig sind.

Art der Speicherung

Dürfen wir ihre Einstellungen permanent in Form eines Cookies in ihrem Browser speichern?
Andernfalls gehen die Einstellungen verloren, wenn Sie das Browser-Fenster schließen.

Cookie-Einstellungen

Plastik aus Hummer, der neueste Werkstoff im Bereich ökologischer Verpackungen

22.07.2020 17:44

8 Millionen Tonnen an Plastik landen jedes Jahr in den Weltmeeren. Da genau dort so viel von unserem Müll landet, soll nun auch die Lösung aus dem Meer kommen. Ein Material, welches sich kaum von herkömmlichem Plastik unterscheidet, hergestellt aus Krebstieren statt Erdöl.

Wir kennen sie als Schalentiere, besser jedoch als Delikatesse auf unseren Tellern. Sie kommen mit dem zusätzlichen Bonus einer eigenen ökologischen und robusten Verpackung. Für letzteres hat die Menschheit leider bisher nicht viel Nutzen gefunden, außer gelegentlich in der Hummerbrühe ihres örtlichen Fischrestaurants.

Dies soll sich nun glücklicherweise ändern, dank Forschern der kanadischen McGill University. Sie haben endlich einen besseren Nutzen für die Schalen von Hummern und anderen Krustentieren. Aus den Panzern soll in einem relativ simplen Prozess Plastik hergestellt werden. Diese enthalten nämlich ein Material Namens Chitin, welches als faserige Komponente in den Exoskeletten dieser Tiere für Widerstandsfähigkeit und Robustheit sorgt. Außerdem ähnelt die chemische Struktur von Chitin die der von Cellulose. Cellulose, ein aus Pflanzen gewonnener Stoff, ist von seinem Gebrauch her eine feste Größe in vielen Industrien, vor allem der Papierindustrie, aber auch in der Textilindustrie oder im Bereich der PLA, plant based plastics (dt. pflanzen-basierte Kunststoffe).

Während dem Prozess, in dem aus Chitin Plastik gewonnen werden soll, wird das Chitin zu Chitosan verarbeitet, welches wiederum genutzt werden kann, um Bioplastik zu kreieren. Verbessert wurde dieser Vorgang von einem Professor der angewandten Chemie, Audrey Moore, der einen Weg gefunden hat, durch ein ebenfalls simples Verfahren, ein noch widerstandsfähigeres Chitosan zu gewinnen. Dieses Verfahren benötigt weder spezielle Fähigkeiten noch Gerätschaften. Es bricht weniger Polymer-Ketten herunter, was zu einem stärkeren und haltbareren Material führt.

Die Zukunft des chitinbasierten Kunststoffs sieht sehr vielversprechend aus und zwar aus zwei schlagkräftigen Gründen: deren ungiftige und biologisch komplett abbaubare natürliche Struktur. Sowie die Tatsache, dass Chitin nicht nur aus Hummern und anderen Krustentieren gewonnen werden kann, sondern auch aus den Panzern von Insekten.

Trotz großartigen Zukunftsaussichten ist dieser Kunststoff noch nicht vollkommen bereit dazu, einen verlässlichen Ersatz für erdölbasierte Kunststoffe darzubieten.

Grund dafür ist größtenteils der Fakt, dass die Wertschöpfungs- und Lieferketten von Hummer- und anderen Krustentierindustrien nicht annähernd fähig und effizient genug sind, um der weltweiten Nachfrage nachzukommen.

Nichtsdestotrotz sind viele mit dem Gebiet vertraute Wissenschaftler zuversichtlich über den zukünftigen Einsatz dieses Werkstoffes.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass mehr Forschung in diesen Bereich investiert werden muss und es mit großer Sicherheit der Kunststoff der Zukunft werden könnte. Die daraus folgende Senkung von nicht-abbaubarem Plastik in Meeren führt zu saubereren Ozeanen und verlangsamt das Fortschreiten der Klimaerwärmung.

Quellen: 

https://www.euronews.com/2019/04/05/watch-london-start-up-turns-lobster-shells-into-plastic-alternative
https://thedieline.com/blog/2018/12/13/lobster-plastic-clawing-its-way-into-becoming-a-new-bio-med-material

Hummer als neue Plastikalternative, inwiefern können Schalentiere dazu beitragen den Plastikmüll zu senken und somit gleichzeitig gegen den Klimawandel zu kämpfen? Wenn du mehr zu diesem darüber erfahren möchtest, dann schau' dir unseren Blogartikel zu dem Thema an

Sag uns was Du brauchst und wir erledigen den Rest.

Einfach unkompliziert!


Gestalte Dein Produkt online oder lass Dich von uns inspirieren.
Einfach kreativ!


Bestelle alle Produkte direkt zu Herstellerpreisen.
Einfach günstig!


Deine Bestellung bekommst Du immer gratis geliefert.
Einfach versandkostenfrei!